Drucken

Rote Köpfe in der Halbzeitpause deuteten auf einen kämpferischen Fight hin. Erneut war es allerdings eher eine Abwehrschlacht. Auf dem schnellen Kunstrasen drückte der Gegner ab der ersten Minute auf unser Tor. Paul-Eric bewahrte uns wiederum vor einem derberen HZ - Stand. Nach der Pause waren wir für einige Minuten sogar die bessere Mannschaft. Wie schon in der ersten HZ erarbeiteten wir uns 2- 3 Torchancen. Aber dann, fast aus dem Nichts, 2 Tore von Neuenhagen. Das war der moralische K.O. In der Pause hatten wir den Kids noch "empfohlen" das Spiel zu drehen. Erinnersten an den HSV in Instanbul (sie wissen jetzt übrigens auch wo der Döner herkommt :-)). Aber unsere "Hölle von Neuenhagen" sah dann doch anders aus... Kurz vor dem Abpfiff fiel dann noch der verdiente Ehrentreffer (Ecke Eric -> Tor von Marvin). Neuenhagen schoss nach guten Angriffen unmittelbar vorher noch weitere 3 Treffer.

Respekt an unsere Freunde aus Neuenhagen. Hier wurde in den letzten Jahren eine beispielhafte Nachwuchsarbeit vollbracht. Natürlich gibt es auch hier mehrere F und E Teams. Mit 20.000 Einwohnern ist der Ort immerhin einer der größten Gemeinden Deutschlands.

Also Kinder, Kopf hoch. Es kommen auch wieder bessere Zeiten. "Nach dem Spiel - ist vor dem Spiel" Nach den Osterferien kommt Borussia aus Dort. ahh Pankow und im Anschluß geht`s zum schweren Derby zum SSV Köpenick-Oberspree.

Glück Auf! Euer Werse & Euer Ecki