SVM Gosen


trotz anständiger Leistung nur Platz 8, beim Hallenturnier in Seelow!!!

erst einmal ein lob für ein top Organisiertes Hallenturnier, hierfür möchte ich mich in Namen der Mannschaft bei Victoria Seelow bedanken. wir der SVM Gosen kommen gerne wieder.

man fuhr mit einen 8 Köpfigen Kader zu unseren ersten Hallenturnier der Saison 2017/2018. trotz starker Leistung und einen Torschußverhältnis von 13 - 6 verloren wir unseres erstes Spiel mit 2:4, eigentlich unglaublich das man das Spiel verloren hat. doch unsere Abschlussschwäche zog sich durch das gesamte Turnier. zwar konnten wir das 2 Spiel mit 1:0 gewinnen doch auch hier wurden wieder zahlreiche Chancen liegen gelassen. und hinten musste man sich mehrmals beim Torwart Oscar bedanken.(der auch am Ende zum Besten Torwart des Turniers gewählt worden ist). beim nächsten Spiel gegen den stärksten gegener in der Gruppe machten wir ein gutes Spiel verloren es zwar mit 1:3 aber die Leistung stimmt. andere Mannschaften kam deutlich höher unter die Räder gegen FC Eisenhüttenstadt. so beendeten wir die Vorrunde als 3 ter von 4 Teams.I

In kleinen Halbfinale mussten wir uns die Seelower Jungs stellen was wir durch eine Katasrophale Leistung klar und verdient mit 0:3 verloren.

Im Spiel um Platz 7 spielten wir wieder deutlich besser und angarierter nach vorne sowie nach hinten doch auch hier kam unsere Abschlussschwäche wieder zu tragen und so verloren wir leider mit 1:2 und belegten mit diesem Ergebnis den letzten Turnierplatz.

 

Fazit: Wenn wir unsere Abschlussschwäche bei diesem Turnier nicht gehabt hätten. hätten wir auch gut und gerne das Turnier als 4 ter beenden können. dennoch sind wir trotz letzten Turnierplatz nicht völlig unzufrieden mit der Leistung des Teams.

 

Ergebnise:

Football Akademie Lech Poznan II - SVM Gosen 4:2

FV Blau Weiss Briesen - SVM Gosen 0:1

SVM Gosen - FC Eisenhüttenstadt 1:3

SV Victoria Seelow - SVM Gosen 3:0

FV Blau Weiss Briesen - SVM Gosen 2:1

 

Torschützen:

2 x Max Jasper Jahn

1 x Felix Gebardt

1 x Pit Labion

1 x Pascal Marzano

 

Kader für das Turnier: Oscar Manthei, Pit Labion, Max Jasper Jahn (C), Pascal Marzano, Collin Bollenberg, Tonia Nitschke, Emil Gleue, Felix Gebardt