Der SVM Gosen gewinnt überraschend gegen die SF Johannisthal mit 2:0. Gosen war bemüht gegen den Tabellenführer der Landesliga, solange wie möglich das 0:0 zu halten. Die Johannisthaler bestimmten das Spiel kamen aber nicht zu richtigen Torchancen gegen die kompakt stehende Gosener Elf. So konnte man sogar nach einer herrlichen Flanke von R.Bartz und dem Kopfball von C.Koenig in der 19. Minute in Führung gehen. Bis auf eine Chance der Gäste, die T.Hampf mit einer Fußabwehr zur Ecke klärte, kam Johannisthal nicht mehr gefährlich vor das Gosener Gehäuse. In der zweiten Halbzeit erhöhte sich dann der Druck der Gäste, die unbedingt zum Ausgleich kommen wollten. Die Gosener Mannchaft hielt aber mit Kampf und Biss dagegen, dass sie sogar in der 89. Minute die Entscheidung herbei führten. Nach einem langen Abstoss von T.Hampf verlängerte S.Bleck den Ball mit dem Kopf, genau in den Lauf von C.Koenig ,der zum 2:0 traf. Nun konnte uns den Sieg keiner mehr nehmen und wir ziehen in die zweite Pokalrunde ein.


Aufstellung: Hampf - Möbius, Brunnert, Ollendorf - Borrmann , Müller, Bartz - König (90. Allonge), Seifert,
Braaksma  - Bleck

Tore:

1:0 (19.) König (Seifert)
2:0 (89.) König (Bleck)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.