Obwohl die erste Mannschaft vom SVM Gosen verletzungsbedingt/aus Arbeitsgründen auf wichtige Stammspieler verzichten musste und durch 3 Spieler der zweiten Mannschaft ergänzt wurde, kann man mit diesem Punkt durchaus zufrieden sein.


Am kommenden Sonntag (13. Juni) gastiert der BFC Germania 88 - derzeit auf dem 1. Abstiegsplatz (14.) - beim SVM Gosen (11.). Die Gäste müssen gewinnen, um ihre letzte Chance auf den Nichtabstieg zu wahren. Hingegen können die Gosener mit einem Sieg den vorzeitigen Nicht-Abstieg feiern. Spannung ist garaniert und vielleicht fallen wieder zehn Tore...


Aufstellung:  Baeyer - Brunnert - Moebius, Tammaschke, Ollendorf  - Kalisch, Bartz (75. Wicklein), Seifert, König - Scholz, Zimmermann (41. Hartmann)


Tore: 1:0 (5.) Ollendorf , 1:1 (7.), 1:2 (11.), 2:2 (25.) C. König [Brunnert], 3:2 (48.) Scholz [König], 4:2 (75.) C. König [Scholz], 4:3 (77.), 4:4 (85., Strafstoß), 4:5 (88.), 5:5 (90.+2) Brunnert [direkter Freistoß ]

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.