Drucken



Nach vielem Hin und Her entschlossen wir uns alle einsatzbereiten, verletzungsfreien Spieler zum Pokalspiel beim BSV GW Neukölln mitzunehmen. Trotz neuer Spielkleidung, vieler Gosener Zuschauer und der Anwesenheit unseres Jugendleiters Steffen Eckert war der Traum einer Pokalsensation nach den ersten 30 Minuten eigentlich schon ausgeträumt – leider!

Denn in der Anfangsphase schien das Spiel recht ausgeglichen, beide Mannschaften blieben trotz einiger guter Ansätze torlos. Unser Spiel nach Vorne endete meistens beim GW-Abwehrriesen, der uns auch im weiteren Verlauf eine Torchance schwer machen sollte.
Aber der 25. Minute passierte dann das, was wir eigentlich verhindern wollten. Der Gegner nutzte seine Chancen konsequenter und ging mit 4:0 in die Pause.

Auch die Umstellung der Abwehr, einige Wechsel im Mittelfeld und frische Spieler brachten in der 2. Halbzeit nicht die erhoffte Wende. Nach dem 6. Gegentor mussten wir das Spiel schon als abgehakt betrachten und nutzten es dazu, alle Spieler auf verschiedenen Positionen zu testen, um am kommenden Sonnabend (19.09.-13.00 Uhr) beim ersten Heim-Punktspiel gegen den SV Nord Wedding ein besseres Ergebnis als das letztendliche 11:0 zu erzielen.

Es kann und sollte ja nur besser werden, immerhin ist die Mannschaft hochmotiviert!



 


Das Trainer- und Betreuerteam