Blauer Himmel, grüner Rasen,

beste Voraussetzungen für das vorläufig letzte Spiel der Hinrunde. Gegen den Tabellenzweiten, FC Herrensee Strausberg, wollten wir alle einfach nochmal Fussball spielen und Spass haben. Wir begannen äußerst stark und setzten die Gäste in den ersten Minuten permanent unter Druck und hatten sofort zwei sehr gute Torchancen, die wir aber leider nicht in etwas zählbares Umwandeln konnten. Durch einen Eigentordoppelschlag in der 5. und 6. Spielminute brachten wir uns vom rechten Weg ab und die Gäste leider ins Spiel. Von diesem Schreck konnten wir uns in der ersten Halbzeit nicht mehr erholen, zur Pause lagen wir 1:4 hinten. In der Pause bauten wir unsere Abwehr um, wir spielten in der zweiten Halbzeit mit drei Verteidigern, unserem Spiel tat das sehr gut. Wir waren jetzt mindestens so gut wie unser Gast, verpassten es jedoch wiederholt, beste Torchancen im Tor unterzubringen. Am Ende verloren wir dann, vom Ergebnis her sehr deutlich mit 3:6, waren aber, gerade in der zweiten Halbzeit, spielerisch mindestens genauso gut wie der Gegner.

So bleibt es dabei, wie schon in der Vorsaison, gegen einen Gegner, der in der Tabelle über uns steht, konnten wir auch in dieser Saison keinen einzigen Punktgewinn verzeichnen.

Für den SVM spielten: Anne, Denise, Aidan, Ben, Flori, Joshua, Linus, Sjard und Tim.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.